Konfirmation in Emtmannsberg am 12.04.2015 - Weißer Sonntag

Sieben Konfirmanden wurden am Weißen Sonntag in der Emtmannsberger Bartholomäuskirche von Pfarrer Wolfgang Maisel konfirmiert. In seine Predigt hatte er allerlei jugendliche Lebensgeschichten eingebaut. Den Konfirmanden gab er mit auf den Weg, dass sie sich an diesen bedeutsamen Tag bestimmt immer wieder erinnern werden und das Leben von vielerlei Veränderungen geprägt ist. Auch aus diesem Grund konnten die Konfirmanden ihr heutiges Gelöbnis in aller Stille ablegen. Wie Taufe oder Trauung, so ist auch die Konfirmation auf Hoffnung gebaut, machte er weiter deutlich und wünschte sich von den Konfirmanden, dass sie stets Hoffnung haben werden, dass sie wissen wo sie hingehören und wo ihre Heimat ist.

Vertrauensfrau Liselotte Ströbel begrüßte die Konfirmierten als mündige Christen in der Kirchengemeinde und wünschte allen Gottes Segen auf ihrem weiteren Lebensweg.

Galerie