Lemberger Quartett "Goldkehlchen" am 27.07.14 in Bartholomäuskirche

Bereits zum dritten Mal gastierte das Lemberger Quartett „Geldkehlchen“
in der Emtmannsberger Bartholomäuskirche.

Den wenigen, aber restlos begeisterten Zuhörern boten die singenden Bandura- und Geigenspieler aus der Ukraine ein breites Repertoire aus ukrainischen Volksliedern bis hin zum Johann-Strauß Walzer „Die blaue Donau“ und dem „Gefangenenchor“ aus der Oper „Nabucco“. Das Quartett bestand diesmal aus den Solisten Andriy Kushnir, Iryna Plakhtii, Lesia Stefanko und Yuriy Hrytsan.